Zuerst waren es nur Menschen. Mit der Zeit kamen die Vampire, die Werwölfe, Hexen und die Gestaltwandler.
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 über die Werwölfe

Nach unten 
AutorNachricht
Luzifer
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 04.10.18

BeitragThema: über die Werwölfe   Do Okt 04, 2018 8:56 pm

Und da verliebte sich der Löwe in das Lamm

Aussehen
Es gibt zwei Arten von ihnen. Einmal die Vierbeiner und die Zweibeiner.. Auch anders bezeichnet, normale Wölfe und Lykaner.
Die normalen Werwölfe, sind nicht von einem normalen Wolf zu unterscheiden, außer dass sie etwas größer sind. Ihre Augen sind unterschiedlich, meist ähneln ihre Augen nicht den, ihrer menschlichen Gestalt.
Die Lykaner gehen auf zwei Beinen, ähneln einem Menschen und doch erkennt man sie als Lykaner. Sie haben die Klauen eines Biest, ein Körper wie ein Bär. Sie sehen meist blutrünstiger und gefährlicher aus.

Schwächen
Sie haben nur die einzigste Schwäche, Silberkugeln.
Diese richten wirklich großen Schaden an, so, dass schon etliche Werwölfe zugrunde gegangen sind.

Werwölfische Eigenschaften
normaler Wolf: Als normaler Werwolf, oder auch Wolf, hat man fast die gleichen Eigenschaften, wie eines Lykaners, nur der Unterschied, die Triebe und die Emotionen sind nicht zu sehr verankert. Sie sind auch nicht an den Mond gebunden und können sich immer wann sie wollen verwandeln.
Lykaner:Bei den ist alles ausgeprägter, ihre Gefühle haben die meisten nicht im Zaun. Sie sind an den Mond gebunden, können sich nur an diesen verwandeln, beziehungsweise, müssen sich verwandeln. Sie verwandeln sich unkontrolliert. Man kann dies zurück halten, sollte man aber nicht, dass fordert auch sehr viel Konzentratrion. Je länger man die Verwandlung rauszögert, desto schlimmer wird es am Ende. Nach dem Vollmond haben sie überhaupt keine Erinnerungen mehr an ihren Taten. Sie sind auch um einiges kräftiger, robuster, als normale Werwölfe.

Fähigkeiten:
Werwölfe können sich entweder in normale Wölfe verwandeln oder in Lykaner. Andere Fähigkeiten haben sie nicht.

Ernährung
Sie ernähren sich wie normale Menschen.

Verwandlung
Es gibt keine Verwandlung, bei den Werwölfen. Entweder, sie werden so geboren oder nicht.
Ihre erste Verwandlung zu einem Wolf oder zum Lykaner ist in etwas zwischen 5J und 9 Jahren.

Prägung
Ein Werwolf, ganz egal ob Lykaner oder normal, kann sich einmal in seinem Leben auf eine andere Person prägen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Mensch, Vampir, Werwolf oder Hexe. Sobald sich dieser in die Person geprägt hat, würde der Werwolf alles tun um die Person zu schützen und glücklich zu machen. Niemand darf der Person was tun!

Markieren
Werwölfe, ganz egal ob Lykaner oder normal, können ihre Partner markieren. Die markierten Partner haben nun den Geruch des Werwolfs an sich, der sich mit ihrem eigenen Geruch vermischt. So würde ein anderer Werwolf nie zu weit gehen, da sonst der Partner wirklich wütend wird. Nur mit Erlaubnis des anderen Spielers! Auch ihre Gedanken sind miteinander verknüpft, können im Kopf miteinander reden und die Gefühle ihres Partners wahrnehmen.

Rangabfolge
Viele von den Werwölfen leben in Rudeln.
Es gibt den Alpha, dann kommt der Beta, dann der Omega, der Heiler, die Krieger und die Boten, dannach die ganz normalen Mitglieder.

Sonstiges über die Werwölfe
Solange sie sich in menschlicher Form befinden, haben sie keine äußerliche Unterschiede zu den Menschen, außer, dass sie von Natur aus wärmer sind, wie Menschen. Sie haben einen tierischen Geruch an sich, der sie für alle Werwölfe erkennbar macht, aber auch für Vampire. Für Vampire riechen sie wie nasser Hund.
Nach oben Nach unten
http://in-the-night.forumieren.de
 
über die Werwölfe
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Werwölfe von Düsterwald
» Werwölfe - Rollen (Pegasus)
» FAQ oder Tipps und Tricks für das Verfassen neuer Beiträge
» RPG-Rollen - Vorschläge
» Werwölfe und der Versuch mal zu Entspannen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Storyline & Erklärungen der Rassen-
Gehe zu: